Blog

Hier finden Sie eigene Beiträge, Seminare und meinen Medienspiegel.

Abonnieren Sie meine aktuellen Themen!

Gerne sende ich Ihnen in unregelmäßigen Abständen meine neuen Beiträge per E-Mail zu. Registrieren Sie sich jetzt für meinen kostenlosen Newsletter. Sie haben natürlich jederzeit die Möglichkeit sich von diesem Service abzumelden!

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

RSS-Feed

Kategorien

[28 Beiträge]
[18 Beiträge]
[9 Beiträge]
[1 Beitrag]
20. Mär.
2015

Was hat mich in den letzten Jahrzehnten geprägt? Was waren wichtige Lebensereignisse, die auch heute noch eine Auswirkung auf mein Leben haben? Aber auch: was möchte ich noch in den nächsten Jahrzehnten schaffen und leisten? Wo stehe ich überhaupt? Gehen Sie auf die Suche nach Ihrem Lebensfaden. Vielleicht entdecken Sie Dinge aus der Vergangenheit, die schlummern und wieder entdeckt werden möchten. Die Lebensmitte ist ein guter Zeitpunkt, um im...

+ mehr erfahren
22. Feb.
2015

Glaubenssätze, Aufträge und Loyalität aus der Ursprungsfamilie bestimmen unser Leben und können eigene Entwicklungen verhindern

Mit Begeisterung habe ich das unlängst erschienene Buch von Sandra Konrad „Das bleibt in der Familie“ gelesen. Darin sind wesentliche Erkenntnisse darüber benannt, welche Macht familiäre Aufträge, Loyalität und Wiederholungen aus dem ursprünglichen Familienband über das Leben in der...

+ mehr erfahren
21. Nov.
2014

Was können hilfreiche Konzepte sein, wenn man aus dem gewohnten Leben heraus gerissen wird? Oder anders gesagt, was kann grundsätzlich hilfreich sein, wenn das Schicksal zuschlägt? Fünf Reflexionsfragen, die in einer schwierigen Situation helfen können, eine neue Richtung zu finden - nicht nur in der Lebensmitte.

Lesen Sie mehr unter:

http://www.zeitzuleben....

+ mehr erfahren
22. Sep.
2014

„Wir sind mit dem Aufräumen der seelischen Trümmer beschäftigt,“ so beschreibt Bettina Alberti es in ihrem Buch Seelische Trümmer. Die Elterngeneration, also die Kriegskinder, waren mit dem Wegräumen von zerstörten Gebäuden, meist mit den bloßen Händen, beschäftigt. Es gab damals keine Zeit für die Seele. Das ist jetzt die Aufgabe der Vierzig- bis Sechzigjährigen Deutschen in der Lebensmitte.

...

+ mehr erfahren

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Damit bin ich einverstanden