Blog

Hier finden Sie eigene Beiträge, Seminare und meinen Medienspiegel.

Abonnieren Sie meine aktuellen Themen!

Gerne sende ich Ihnen in unregelmäßigen Abständen meine neuen Beiträge per E-Mail zu. Registrieren Sie sich jetzt für meinen kostenlosen Newsletter. Sie haben natürlich jederzeit die Möglichkeit sich von diesem Service abzumelden!

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

RSS-Feed

Kategorien

[28 Beiträge]
[18 Beiträge]
[9 Beiträge]
[1 Beitrag]
01. Mai.
2016

Mit der Lebensuhr nimmt man das eigene Leben in den Blick. Man schaut in zwei Richtungen: auf die Vergangenheit und auf die Zukunft. So gibt die Lebensuhr einem den Überblick über Erreichtes und noch Ausstehendes. Auch, wenn ich die Methode in der Gruppe kennen gelernt habe, so kann man sie jedoch sehr gut auch alleine anwenden. Sie hilft einem, unterschiedliche Fragen zu beantworten:

  • Was habe ich bereits erlebt?
  • Was möchte...
+ mehr erfahren
06. Mär.
2016

Für C.G. Jung ist die Lebensmitte der Höhepunkt eines Menschenlebens. Er vergleicht die menschliche Entwicklung mit dem Lauf der Sonne: Kindheit und Jugend finden am Morgen statt – zu Mittag, am Höchststand der Sonne, sind wir in der Lebensmitte – und ab dann wird es langsam Abend. In der Kommunikationspraxis 01/2016 beschreibe ich das Besondere in der Lebensmitte und warum ein Bilanzziehen...

+ mehr erfahren
13. Jan.
2016

Veränderungen werden im Unternehmen im Idealfall mit einer kontinuierlichen Beratung durch Changemanagement begleitet. Das Ziel dabei ist, dass die Mitarbeiter (und dabei vor allem die Führungskräfte) das Veränderungsvorhaben aktiv unterstützen. Dafür braucht es - wie in jedem Veränderungsvorhaben - Zeit. Ich habe über knapp zwei Jahre einen Kulturwandel in einem Finanzressort begleitet. Welche Methoden dafür nützlich waren, habe ich im folgenden...

+ mehr erfahren
03. Dez.
2015

Liebe Menschen in der Lebensmitte,

ähnlich, wie in der Lebensmitte stehen wir jetzt in der Vorweihnachtszeit in einem Übergang vom alten Jahr 2015 ins junge Jahr 2016. Bei der Lebensmitte
ist es aber andersrum: von der Jugend geht es ins Alter – ob wir wollen oder nicht! Warum ziehen Sie nicht eine Jahresbilanz - eine Anleitung dazu finden Sie hier.

...

+ mehr erfahren

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Damit bin ich einverstanden